Neuigkeiten

KARL, der Ökobot, belegt den zweiten Platz bei CAMPUSiDEEN

files/hornuf/Diverses/Karl_Logo_Eckig.pngGestern Abend fand die Preisverleihung der CAMPUSiDEEN 2018 von BRIDGE im Haus Schütting statt: 13 Finalisten, 15.000 Euro und 130 Besucher. Unsere Doktorandin Kirsten Hillebrand und ihr Team schafften es mit ihrem Projekt "KARL, der Ökobot" nicht nur unter die Finalisten, sondern räumten auch den zweiten Platz in der Kategorie Geschäftsideen und damit 1.500 Euro Preisgeld ab. Herzlichen Glückwunsch.files/hornuf/Diverses/42157413_2199726903574175_1585631934896144384_n.jpg

(Foto: Frank Pusch)

KARL ist ein Chatbot, der seinen Nutzern hilft, sich im Alltag umweltfreundlicher zu verhalten, indem er ihnen personalisierte Tipps & Infos sendet (www.klimakarl.de, @karlundfreunde).

 

 

Klausureinsicht Modul Finanzwirtschaft

Die Klausureinsicht für das Bachelor Modul Finanzwirtschaft findet am Dienstag, den 27. März, in der Wilhelm-Herbst-Straße 5, im Raum 1.14 von 14 bis 17 Uhr statt.

Studierende, die an der Klausureinsicht teilnehmen möchten, melden dies bitte bis Sonntag, den 25. März in einer formlosen Mail unter Angabe des Namens und der Matrikelnummer an Kirsten Hillebrand (kihi@uni-bremen.de). Der Termin dient in erster Linie der Einsicht, sodass die Klausur nicht inhaltlich besprochen werden wird. ​Bitte bringen Sie einen Lichtbildausweis mit.

Eine Anmerkung zur Korrektur: Studierende, die in Aufgabe 2 bei beiden Teilaufgaben den Kapitalwert des einfachen Roboters korrekt angegeben haben, erhalten ebenso wie die Studierenden, die den des einfachen und des vielseitigen Roboters korrekt angegeben haben, die volle Punktzahl.

Kirsten Hillebrand erhält Zusage für das digital.engagiert Förderprogramm

Kirsten Hillebrand beginnt ihre Promotion an der Professur für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Finanzdienstleistungen und Finanztechnologie, mit einem ersten Erfolg. Vergangenen Freitag erhielt sie eine Zusage des Förderprogramms digital.engagiert von Amazon und dem Stifterverband. 

files/hornuf/start/1412tk9299edvoransichtz-w1280@2x.jpg

Die Initiative unterstützt ein halbes Jahr lang 15 innovative Projektideen zur Digitalisierung der Zivilgesellschaft sowohl ideell, durch Workshops und Coachings, als auch finanziell mit insgesamt 150.000€. Frau Hillebrand entwickelt im Rahmen ihres Promotionsprojektes einen Machine Learning basierten Chatbot, der den Endverbraucher auf Basis verhaltensökonomischer Erkenntnisse dabei unterstützt, nachhaltiger zu konsumieren.

files/hornuf/start/k0xlaUJSSJm6I9A8EHEGDg_thumb_4d6f.jpg

nach oben